Logo Swissoil Bern Solothurn

Heizölqualitäten

Grundsätzlich wird Heizöl in zwei Hauptqualitäten angeboten. Die Heizöl-Qualitäten sind im Normblatt 181160-2 der Schweizerischen Normen-Vereinigung umschrieben. Dieses kann bei der Schweizerischen Normen-Vereinigung bestellt werden ( http://www.snv.ch/ )

Heizöl Extraleicht 'Euroqualität'

Das preisgünstige Heizöl in Standardqualität erfüllt die Anforderungen der Luftreinhalteverordnung und entspricht in den Hauptspezifikationen Heizöl nach DIN (Deutsche Industrienorm). Es wird für alle konventionellen Anlagen (ohne Low NOx-Brenner) und für Low Nox-Brenner ab 50 kW Leistung empfohlen. 

Ökoheizöl schwefelarm

Der Brennstoffhandel bietet Heizöl unter der Bezeichnung "Ökoheizöl" an. Im Unterschied zur Standard-Heizöl-Qualität weist Ökoheizöl schwefelarm einen niedrigeren Schwefelgehalt und einen garantiert maximalen Stickstoffgehalt aus. Ökoheizöl wird für den Einsatz in schadstoffarmen Low NOx-Brennern bis zu einer Leistung von 50 kW empfohlen. Hohe Betriebssicherheit und minimalen Schadstoffausstoss sind Argumente für den Einsatz dieses Heizöls.

Das bis Ende Dezember 2006 auf dem Markt erhältliche Ökoheizöl mit einem maximalen Schwefelgehalt von 0,05% (500 ppm) wurde durch das neue Ökoheizöl schwefelarm abgelöst.

Der Schwefelgehalt von Ökoheizöl schwefelarm wurde auf den Maximalwert von 0,005% (50 ppm) reduziert. Zusätzlich ist mit der Limitierung des Stickstoffgehaltes ein weiterer Qualitätsunterschied zur Euroqualität festgelegt. Die Verbrennung des neuen Heizöls erfolgt praktisch rückstandsfrei und sorgt für einen sauberen Heizkessel. Eine konstant optimale Energieausnützung und ein hoher Wirkungsgrad sind dadurch gewährleistet. Auch die Betriebssicherheit erhöht sich durch diese Situation.

Ökoheizöl schwefelarm ist der ideale Brennstoff für den Einsatz in Ölbrennwertkesseln.